Uncategorized
Was ist gut an Porzellangeschirr

Was ist gut an Porzellangeschirr

Entstehungsgeschichte des Porzellangeschirrs
Porzellangeschirr hat eine interessante und lange Geschirr, die im 4. Jahrhundert in China begann. Die Erfindung des Porzellans geht auf endlose Versuche zur Entwicklung und Verbesserung der Keramik zurück. In Europa wurde das Geheimnis der Porzellanherstellung erst nach 10 Jahrhunderten gelüftet.

Die Grundlage des Porzellangeschirrs ist Porzellanerde, die aus Quarz, Kaolin und Feldspat besteht. Aus dieser Tonerde werden Formen hergestellt, aus denen dann überschüssiger Ton entfernt und Unregelmäßigkeiten beseitigt werden. Der gesamte Herstellungsprozess wird auf speziellen Maschinen durchgeführt. Die Muster, die Glasur und die Bemalung werden von erfahrenen Handwerkern und Künstlern von Hand ausgeführt.

Porzellan- oder Keramikgeschirr – die Unterschiede
Keramik wird aus verschiedenen anorganischen Materialien hergestellt, die keine plötzlichen Temperaturschwankungen vertragen. Chemische Inertheit und Sicherheit sind die Hauptvorteile von Keramikprodukten. Keramikgeschirr eignet sich auch hervorragend für die Dekoration der Festtagstafel. Die Nachteile von Keramikgeschirr sind seine Unbeständigkeit gegenüber Temperaturschwankungen und seine poröse Struktur, die sich mit Fett vollsaugen kann, so dass es schwierig ist, verschmutztes Geschirr zu reinigen.

Porzellan ist eine Art von Feinkeramik, wie Fayence oder Majolika. Dank der außergewöhnlichen Eigenschaften des Materials und des eleganten Designs sind Porzellanprodukte bei modernen Hausfrauen sehr beliebt. Zu den weiteren Vorteilen von Porzellangeschirr gehören:

Langlebigkeit.
Obwohl Porzellan ein geringes Gewicht hat, sind Produkte aus diesem Material sehr langlebig und praktisch im Gebrauch.

Exquisites Aussehen.
Porzellangeschirr wird immer mit Opulenz, Reichtum und der magischen Atmosphäre einer festlichen Tafel assoziiert.

Weitergabe von Wärme.
Porzellangeschirr kann die Temperatur von Speisen und Getränken lange Zeit speichern.

Hohe ökologische Materialverträglichkeit.
Porzellan ist ein umweltfreundliches Material, das die Umwelt nicht belastet.

Sicherheit für die Gesundheit.
Hochwertige Porzellanprodukte sind chemisch inert und nicht schädlich für den menschlichen Körper.

Langlebigkeit im Gebrauch.
Im Gegensatz zu Steingut hat Porzellan eine längere Lebensdauer. Nach intensivem Gebrauch zeigen sich beim Porzellan keine Risse wie beim Steingut.

Es ist leicht zu pflegen.
Dieses Geschirr erfordert keine besondere Pflege. Nach jedem Gebrauch ist es notwendig, das Geschirr gut abzuwaschen und trocken zu wischen.

Wie man das richtige Porzellangeschirr auswählt
Um sich für hochwertiges Porzellangeschirr zu entscheiden, müssen Sie zunächst einmal wissen, welche Eigenschaften Porzellan hat. Echtes Porzellan ist durchscheinend, der Rand von Porzellantassen oder -tellern sollte nicht glasiert sein. Außerdem achten die Hersteller darauf, die Porzellanprodukte nicht vollständig mit Glasur oder Mustern zu überziehen. Dies geschieht, damit in Bereichen ohne Dekoration die ursprüngliche Farbe des Porzellans zu sehen ist.

Das Online-Geschäft World of Tableware gibt einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl von Porzellanprodukten helfen. Erstens ist es ratsam, das Geschirr auf eine Garantiekarte zu überprüfen. Zweitens: Vergessen Sie nicht, dass hochwertige Produkte aus langlebigen Materialien nicht billig sein können. Drittens sollten Sie auch besonders darauf achten:

Ein Qualitätshersteller.
Zu den besten Herstellern von langlebigen Porzellanprodukten gehören: Weimar Porzellan, Villeroy & Boch (Deutschland); Richard Ginori (Italien); Wedgwood (England); Medard De Noblat (Frankreich); Leander (Tschechien), Thun.

Farbe.
Die natürliche Farbe von echtem Porzellan sollte weiß oder milchig sein. Porzellan, das nicht weiß ist, deutet auf eine Fälschung und minderwertiges Material hin. Da Porzellan ein dünnes Material ist, sollte es lichtdurchlässig sein.

Art des Porzellans.
Es gibt drei Arten von Porzellan: Hart- und Weichporzellan. Das Hartporzellan zeichnet sich durch Säurebeständigkeit, Undurchlässigkeit und Hitzebeständigkeit aus. Weichporzellan ist transparenter als Hartporzellan, hat aber eine geringere Hitzebeständigkeit. Knochenporzellan liegt zwischen dem harten und dem weichen Porzellan. Es hat eine weiche Glasur, ist aber härter und haltbarer als Weichporzellan.

Dekor.
Die Dekoration des Geschirrs sollte entsprechend der Gestaltung des Raums und der Küchengeräte gewählt werden.

Abwesenheit von Mängeln.
Qualitätsgeschirr zeichnet sich durch das Fehlen von Kratzern, Fehlern und anderen Mängeln aus.

Geometrische Korrektheit der Produkte.
Küchenutensilien aus Porzellan müssen eine glatte Oberfläche haben. Der Gegenstand sollte in vollem Kontakt mit der Oberfläche des Tisches sein.

Wohlklingender Klang.
Eines der Merkmale von Porzellan ist ein angenehmer, melodischer und klarer Klang.