Uncategorized
Welche Arten von Badezimmermöbeln gibt es?

Welche Arten von Badezimmermöbeln gibt es?

Es gibt viele Arten von Badezimmermöbeln.

Sie können jedoch in mehrere Kategorien unterteilt werden:

1. Waschtisch-Möbel

Welche Arten von Badezimmermöbeln gibt es?

Dabei kann es sich um Schränke handeln, die über dem Boden hängen, auf den Füßen stehen oder in den Boden eingebaut sind.

Es gibt auf dem Markt Modelle mit zu öffnenden Türen und Regalen im Inneren, die sich z.B. für hohe Flaschen eignen, oder Versionen mit Schubladen, die sich ideal für die Aufbewahrung von Kosmetikartikeln eignen (es lohnt sich, Organizer zu verwenden).

Wenn der Wasserhahn an der Wand montiert wird, reichen normale Schubladen aus, andernfalls ist eine Aussparung erforderlich, die etwas Stauraum beansprucht.

Wenn Sie sich für ein fertiges Modell entscheiden, das in die Spüle integriert ist, brauchen Sie sich keine Gedanken über die Wahl der Keramik zu machen.

Beim Kauf des Schrankes selbst kann Keramik ausgewählt werden, zum Beispiel komplett mit Toilette und Bad. Wenn Sie ein Modell für einen Tisch kaufen, sollten Sie eine größere Auswahl als das Waschbecken wählen, um Platz für einen Seifenspender oder einen Becher mit Zahnbürsten zu sparen.

Es gibt auch sehr praktische Schrankoptionen, die zu Regalen oder einem Handtuchhalter passen.

2. Schränke, halb leere Schränke und Hängeschränke

Neben einem Schrank unter dem Waschbecken lohnt es sich, das Bad mit weiteren Möbeln auszustatten, in denen Sie Kosmetika oder Handtücher aufbewahren können.

Hohe und schmale Racks sind dafür ideal, so dass sie zwischen andere Ausrüstungsgegenstände passen.

Sie können auch Hängeschränke wählen, unter denen der Boden leicht gereinigt werden kann. Sie sehen leicht aus und überlasten den Raum nicht.

Schließfächer sind in der Regel etwa 30 cm tief und 150-200 cm hoch, so dass Sie etwas mehr Ausrüstung – einen Mopp oder Besen – unterbringen können. Einige Modelle verfügen sogar über einen speziell dafür vorbereiteten Raum. Badezimmermöbel hochwertig.

Auf dem Markt sind auch Versionen mit eingebauten Wäschekörben erhältlich.

Sie finden auch Modelle mit Spiegelfassaden, verschiedenen Schubladen oder offenen Regalen für Kleinteile, die immer „griffbereit“ sein sollten.

Die Spinde wiederum sind nur halb so groß wie normale Spinde. Sie können z.B. in der Spüle platziert werden. Über der Waschmaschine können kleine, flach hängende Spinde angebracht werden.

Dank ihrer geringen Größe können sie frei oben auf der Waschmaschine verwendet werden, wo man eine Schüssel zum Waschen oder für das Waschpulver hinstellen kann.

Es gibt spezielle Modelle für den Einbau in eine Aussparung, die nach der Montage eines verdeckten Rahmens entsteht.

3.Spiegelschränke

Die ideale Lösung, insbesondere für kleine Badezimmer.

Hinter dem Spiegel können Sie viele Gegenstände wie kleine Kosmetika oder Medikamente platzieren. Sie können zusätzlich mit Beleuchtung ausgestattet werden, so dass Sie sich nicht darum kümmern müssen, Platz für eine Wandleuchte zu finden, sondern sich nur im Voraus um den elektrischen Anschluss kümmern müssen. Sie können eine Vielzahl von Badezimmermöbeln hier kaufen: https://warenza.de/wohnen/bad/badmoebel.

Ein Spiegelschrank (oder der Spiegel selbst) sollte in einer solchen Höhe angebracht werden, dass er von allen Familienmitgliedern benutzt werden kann. Je mehr Unterschiede, desto größer muss das Spiegelpaneel sein.

Es gibt jedoch einziehbare Modelle, die dieses Problem lösen können. In solchen Schränken kann der Spiegel vergrößert und verkleinert werden, da er auf einem beweglichen Rahmen montiert ist.

4.Badezimmer-Regale

Welche Arten von Badezimmermöbeln gibt es?

Sie sind ideal für die Lagerung der wichtigsten Toilettenartikel, da sie einen schnellen und einfachen Zugriff ermöglichen.

In der Regel handelt es sich dabei um die gängigsten Regale, die direkt an der Wand hängen.

Sie können nicht nur für Kosmetika, sondern auch für verschiedene Arten von Düften und Dekorationen verwendet werden. Es können gerade und Eckregale installiert werden. Sie sind ideal für kleine Badezimmer, in denen es auf jeden Zentimeter des genutzten Raums ankommt.

5.Badezimmermodule und Möbel

Vorgefertigte Möbelsets sind nicht immer eine gute Lösung.

Möglicherweise entsprechen sie nicht ganz der Größe eines Zimmers oder einer ungewöhnlichen Inneneinrichtung oder entsprechen einfach nicht den Bedürfnissen und Vorlieben des Eigentümers oder der Gastgeberin.

Selbstgebaute Möbel sind auf dem Markt erhältlich.

Sie können z.B. eine beliebige Schranktür wählen, das entsprechende Oberteil und die Griffe auswählen und so dem Innenraum einen individuellen Charakter verleihen.

Manchmal ist es auch sinnvoll, einzelne Möbelstücke, wie z.B. Türen oder Regale, zum Zuschneiden zu verwenden. Sie können sie zum Aufbau jeder beliebigen Oberfläche verwenden.

Modulare Möbel funktionieren jedoch auch in sehr hohen Räumen, in denen zusätzliche Zentimeter an Schränken und Regalverlängerungen sinnvoll sind.

Sie ermöglichen die Installation unter der Decke und nutzen so fast jeden freien Raum.

Im Gegenzug vermeidet das schräg stehende Bad die Notwendigkeit, nicht standardisierte Gebäude zu errichten. Der Schrank kann an der höchsten Stelle stehen, dann der mittlere Schrank, und dann der winzige Schrank und die Regalverlängerung.

Aus welchen Materialien werden Badmöbel hergestellt?

Badezimmermöbel sind in erster Linie ständigen Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen unterworfen.

Sie müssen daher aus Materialien hergestellt werden, die dagegen beständig sind. Andernfalls werden Sie bald Ihre Möbel wegwerfen und ein neues kaufen müssen.

Wählen Sie also nur solche aus, die aus hochwertigen Materialien hergestellt und sorgfältig vor Wasser geschützt sind.